Artikel

Nachbericht zur Battle of Amsterdam

Subheadline: ShoX berichtet aus Amsterdam
Artikel

Da es uns auf der BoA leider nicht möglich war, euch direkt vor Ort mit Infos und Bildern zu versorgen, machen wir dies nun mit unserem Nachbericht. Nach eingen spannenden, und auch nervenaufreibenden Matches, hat nämlich Team Manager Daniel 'ShoX' Berger sein Resumee gezogen und das Wochenende noch einmal Revue passieren lassen.

Tag 1 - Anreise

Nachdem ich nach einem gemütlichen Flug bereits um 14.00 Uhr im Hotel einchecken konnte, hatte der Rest des Teams Probleme mit der Anreise, da ihr Zug aus technischen Gründen ausfiel und sie längere Wartezeiten hatten und mit dem Bus zum nächsten Bahnhof fahren mussten. Als dann der Bus nicht genügend Plätze hatte, mussten K1nG und MLX auch noch am Bahnhof warten, sodass ein Teil um ca. 20.00 Uhr im Hotel war und der andere erst um 22.00 Uhr. Abends gingen wir noch im Hotel Pizza essen und besprachen vor dem schlafen gehen noch ein paar Taktiken.

Tag 2 - Beginn der Lan

Um 08.30 machten wir uns auf den Weg nach Amsterdam Central zum 5* Hotel Krasnapolsky mitten in der City. Angekommen dorten trafen wir bereits auf einige Teams wie apeX.Germany, eXtensive, team Infused und Brutality. Nachdem wir die Location ausgecheckt hatten und wussten, dass wir erst am Nachmittag unsere ersten Matches hatten, gingen wir in die City zum frühstücken und haben danach das dritte deutsche Team EYES ON YOU supportet. Am Nachmittag trafen wir dann auf unseren ersten Gegner, dem englischen Team Aritc Empire (AE), die wir souverän mit 2:0 besiegen konnten. Als nächster Gegner hatten wir das starke französische Team eXtensive. Nachdem wir die erste Map knapp verloren hatten, konnten wir jedoch SnD und die letzte CtF Map für uns entscheiden und zogen somit als Gruppenerster in das WB Round 3 ein. Dort bekamen wir als Gegner Infused. Gegen das starke englische Team mussten wir uns jedoch mit 3:1 geschlagen geben. Im LB bekamen wir als Gegner Karma.MW3 auf der Mainstage. Als wir bereits 2:0 führten, haben wir die Gegner etwas unterschätzt und sie konnten sich gegen Map Ende noch ein Draw erspielen, worauf wir in die Stopwatch Overtime gehen mussten. Die konnten wir jedoch gewinnen. SnD und CtF stellten danach kein Problem dar und wir haben mit 3:0 gewonnen. Als nächsten Gegner bekamen wir dann apeX.Divinly für den folgenden Turniertag.

Alles weitere zum letzten Tag der Lan auf Seite 2!


Author: mech am 15.02.2012, 18:59 Uhr

Seiten:

Galerie Battle of Amsterdam Facebook
Du musst Eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben! oder noch gar nicht Registriert?